Das Projekt

»Das einzigartige Zifferblatt der Astronomischen Uhr der Rostocker St.-Marien-Kirche schmückt das Äußere des Coffee o’Clock und der Choc o’Clock. Seit 1472 gibt sie den Takt an.«

Bereits über 250 deutsche Städte und Gemeinden führen Faire Stadtkaffees und Stadtschokoladen. Seit Mai 2018 gehört auch Rostock dazu. Die Fairen Stadtprodukte sind der nicaraguanische »Coffee o’Clock« des Fair-Handels-Importeurs Café Chavalo eG Leipzig und die aus zwei Sorten bestehende »Choc o’Clock« der Schokoladen-Manufaktur Zotter, mit Kakao von Kleinbäuer*innen aus der Dominikanischen Republik und Peru.

Konzipiert und umgesetzt wurde das Projekt vom Weltladen Rostock e.V. im Rahmen der Fairtrade-Stadt. Anhand der Produkte möchte der Verein deutlich machen, was den Fairen Handel ausmacht und wie dadurch Perspektiven für Handelspartner*innen im globalen Süden geschaffen werden.

Wir danken für die freundliche Unterstützung: